Wie alles begann (PCA II)

IMG_4124„Wenns läuft, dann läufts“, so ein Sprichwort. Bei uns leider im ersten Anlauf nicht. Nachdem wir uns erfolgreich für die BSC 2015 registriert hatten, machten wir uns Gedanken darüber, mit welchem Auto wir diese Rallye bestreiten wollten. Wir durchforsteten die gängigsten Verkaufsportale für Autos im Internet und wurden auch bald fündig. Continue reading

Großer Werkstatttag mit unserem VW LT

HebebühneAm Samstag waren wir mit unserem VW LT in der Werkstatt, um die letzten großen Arbeiten zu erledigen.

In seinen bisherigen 22 Lebensjahren hat der LT leider doch schon einiges an Rost gesammelt. Nachdem das Blech ohne Behandlung auf unserer Tour vermutlich irgendwann einfach abgefallen wäre und wir die Stelle außerdem für weitere Sponsoren-Aufkleber vorgesehen hatten, musste hier eine Lösung her. Continue reading

Teamtreffen am Mercedes-Benz Museum

28.03.2015_1_0000Letzten Samstag (28.04.15) haben wir uns, das Team (11) Pure Charity Adventure II und das Team (53) Silberpfeil Karawane in Stuttgart getroffen. Gemeinsam wollten wir Bilder unserer alten Rallye-Mercedes W140 (S-Klasse) und W202 (C-Klasse) vor dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart machen und uns mit unseren Erfahrungen und Vermutungen austauschen. Continue reading

Baltic Sea Circle 2014 – The Movie

Nun ist es endlich so weit. Seit geraumer Zeit angekündigt und von allen Team sehnlichst erwartet – Baltic Sea Circle 2014 – The Movie. Ein Dokumentation der Baltic Rallye mit faszinierenden Naturbildern und informativen Interviews. Aber seht selbst.

Orange Monkey Production
Film: Martin Rieck
Musik: Kirrin Island

Unser VW LT

RechtsNachdem es einige Zeit ruhig war, gibt es heute auch einen recht umfangreichen Artikel zum aktuellen Stand der Umbauten an unserem VW LT.

Die Geschichte aber mal von ganz Vorne: nach den Erfahrungen der Allgäu-Orient Rallye 2013 und 2014, war schon vor Rallye-Start klar, dass wir wieder einen Transporter fahren möchten. 2013 gingen wir mit drei Audi A4 Kombi an den Start – teilweise haben wir auch in den Autos geschlafen – das ging schon, war aber alles andere als komfortabel. 2014 hatten wir uns direkt größere Autos gesucht und fuhren die Rallye mit Fiat Ducatos. Das war schon eine massive Verbesserung – auch bei schlechtem Wetter konnte man gemütlich einsteigen und sich im Auto umziehen, bevor man ins Bett gekrabbelt ist. Continue reading

Unsere Mercedes Benz C-Klasse

P1050830_1Nach langem Suchen im Bekanntenkreis, in diversen Zeitschriften und im Internet, hatten wir endlich unseren Wagen in Schwäbisch Gmünd gefunden. Der Kaufvertrag wurde recht schnell unterschrieben und wir konnten schon eine Woche später den Benz mit frischem TÜV abholen. Unserer ortsansässiges Mercedes Autohaus, Autohaus Stollsteimer, untersuchte den Wagen nochmals auf Herz und Nieren. Continue reading

Unsere PCA Smartphone App

appSeit heute ist sie da, unsere neue PCA-Smartphone-App. Schnell installieren und mit Push-Nachrichten immer auf dem Laufenden bleiben. Beide Versionen, also Android und iOS für Apple bekommt ihr über unsere Seite „Apps“ im Untermenü „Kontakt“ oder hier über den Direktlink:

PCA App Download Android oder iOS

Teamvorstellung 4/4: Andreas Beck

Heute der vierte und letzte Akt unserer Teamvorstellung: Mitfahrer #4, Andreas Beck:

„MeAndiin Name ist Andreas Beck, ich bin 37 Jahre alt und als Berater für Krankenhausbau und -organisation tätig. Seit 2006 wohne ich in Berlin, bin beruflich aber in ganz Deutschland unterwegs. In meiner Freizeit spiele ich gerne Schlagzeug, Golf, reise leidenschaftlich gerne und stehe im Winter auch mal auf schnell fahrenden Schneebrettern.

Zur Rallyeteilnahme kam ich über meinen Schwager Uwe, der mir die Ostseerunde schmackhaft machte. Der Gedanke, auf dem Weg zum Nordkap die nicht endenden Tage verbringen zu können, reizt mich ungemein und ich freue mich schon sehr auf meine erste Teilnahme an einem solch kuriosem Unterfangen.“

Teamvorstellung 3/4: Uwe Züllchner

Es stellt sich vor: Mitfahrer #3, Uwe Züllchner:

„Mein Name ist Uwe Züllchner, bin 41 Jahre alt und Vater zweier Kinder (11/8). Ich bin gelernter Koch, Verwaltungsangestellter und Rettungssanitäter und seit ca. 15 Jahren im Rettungsdienst des DRK tätig. In meiner raren Freizeit fotografieren ich ein wenig und singe im Pop & Gospelchor der ev. Kirche. Das Thema Outdoor hat mich schon immer interessiert.

Meine Idee eine Rallye mitzufahren kam Anfang 2013 auf, woraufhin wir uns für die Allgäu-Orient Rallye 2014 anmeldeten. Leider hat es nicht geklappt, sodass wir alles aufgeben mussten. Ich traf mich mit Alex und relativ schnell stand als neues Ziel, die Baltic Rallye fest. Zusammen mit meinem Schwager Andreas bilde ich das Team „Pure Charity Adventure II„.“

Weiter geht es morgen mit unserem vierten Mitfahrer Andreas.

Teamvorstellung 2/4: Kristof Krogloth

In der Vorstellung heute: Mitfahrer #2, Kristof Krogloth:

„Hallo, ich bin Kristof, 24 Jahre alt und komme aus Nürnberg. Derzeit befinde ich mich im letzten Semester meines Informatikstudiums an der TH hier in Nürnberg und schreibe meine Bachelorarbeit, welche ich im März – rechtzeitg vor Start des Baltic Sea Circle – abschließen werde. Zusammen mit Alexander bilde ich das Team „Pure Charity Adventure I

Vom Rallyefieber wurde ich durch meinen Bruder angesteckt, der 2013 und 2014 bei der Allgäu-Orient-Rallye mitgefahren ist. Im Vorfeld der beiden Rallyes habe ich aufgrund meiner Begeisterung für Handwerken und Tüfteleien immer wieder an den Autos meines Bruders geschraubt und so schon Erfahrungen mit den Vorbereitungen einer solchen Rallye gesammelt.

Beim Baltic Sea Circle werde ich mich natürlich wieder mit den Fahrzeugen, aber auch mit der Routenplanung beschäftigen. Letztere dürfte mir leicht fallen, da ich mir sowohl im Studium (bei diversen Projekten und Kursen) als auch Privat (hauptsächlich beim Geocaching) schon einiges an Wissen über GPS/Routen/Karten angehäuft habe.“

Weiter geht es morgen mit Uwe :-)